Personalentwicklung

Instrumente der psychologischen Eignungsdiagnostik dienen zur Auswahl der bestgeeigneten Bewerber d. h. der kompetentesten und entwicklungsfähigsten Mitarbeiter.

 

Für Sie steht ein breites Spektrum an Analyseinstrumenten zur Verfügung, insgesamt können Sie unter 98 unterschiedlichen, psychologischen Testverfahren auswählen. Rufen Sie uns an, damit wir die richtige Testbatterie für Ihre Anliegen herausfinden.

 

Kontaktieren Sie uns: info@bernauer-consult.de

 

So ist der Ablauf:

 

Sie nehmen Kontakt mit uns per e-Mail oder Telefon auf. Wir finden gemeinsam eine geeignete Testbatterie für Ihr Anliegen.  Sie bestellen die erforderliche Anzahl an Testungen, wir senden Ihnen die entsprechenden Zugangscodes zu. Die Testpersonen bleiben für uns absolut anonym. Sie führen in Ihrem Unternehmen das Online- Assessment durch, sofort nach Testende erhalten Sie per e-Mail ein PDF mit den Ergebnissen der jeweiligen Bewerber*innen.

Somit können Sie bereits während des Bewerbungsgesprächs auf die Ergebnisse der jeweiligen Person zugreifen und  für das Gespräch entsprechend nutzen. Selbstverständlich entscheiden Sie nach wie vor, wie Sie die Testergebnisse nutzen und gewichten.


Ein Beispiel: Künftige Führungskräfte können Sie unter Ihrer Aufsicht mit dem einstündigen MANAGE-Test herausfiltern.
Mit dem Testtool erhalten Sie Auskunft über Persönlichkeitsmerkmale wie z.B. Intelligenz, Integrität und soziale Kompetenz. Das Konzept der Multimodalität wurde von Prof. Schuler entwickelt und definiert sich durch die Erfassung und Kombination der drei methodischen Zugänge der Eignungsdiagnostik:

1. Persönlichkeitsmerkmale, die nachweislich in Verbindung mit beruflichem Erfolg stehen, z. B. Intelligenz, Leistungsmotivation, Integrität und soziale Kompetenz.
2. Berufliches Verhalten, das durch qualitative und quantitative Anforderungsanalysen identifiziert und in Form von Arbeitsproben oder Assessment Centern simuliert wird.
3. Biographische Daten, die sich auf bisherige berufliche Erfahrungen, Verhaltens- und Leistungsergebnisse beziehen und somit auf den künftigen beruflichen Erfolg schließen lassen.
Auf diese Weise können die relevanten Fähigkeiten einer Person vollständig und valide erhoben und gegen unwichtige Merkmale abgegrenzt werden. Multimodalität wird erreicht durch die Kombination valider Einzelinstrumente und durch die Konzeption von Verfahren, die diese drei eignungsdiagnostischen Ansätze kombinieren.

Damit der berufliche Erfolg zuverlässig prognostiziert werden kann, erfüllen die von uns eingesetzten Diagnoseverfahren ausnahmslos folgende Maßgaben:
Sie sind anforderungsbezogen konstruiert
Sie werden tätigkeits- und unternehmensspezifisch eingesetzt
Sie messen nachweislich berufserfolgsrelevante Eigenschaften
Sie sind nach wissenschaftlichen Kriterien konzipiert, evaluiert und werden laufend optimiert und entsprechen der DIN 33430 und sind AGG- konform
Sie sind zielgruppenspezifisch normiert
Sie berücksichtigen das Prinzip der Multimodalität